Gemeinde Muckendorf-Wipfing

 

Vortrag “Blütenpracht mit Stauden – leicht gemacht”

Am 23.05.2013 konnte Irmgard Ranharter im Namen der “Gesunden Gemeinde Muckendorf-Wipfing” die Gartenexpertin Vera Wegscheider von “Natur im Garten” im Haus der Generationen begrüßen. Die begeisterte und seit Beginn von “Natur im Garten” ökologisch arbeitende Gärtnerin gab Tipps und Beispiele dafür, wie man heimische und ökologisch wertvolle Stauden für sonnige Plätze, Schattenbeete und trockene Ecken gekonnt zusammenstellt.

Spannende Kombinationen in punkto Farbe und Struktur sowie deren Ansprüche und Pflege standen im Mittelpunkt. Die ganzjährig blühenden Staudenbeete locken nicht nur unsere Nützlinge an, sondern bieten auch einen dauerhaften Augenschmaus – wenn man es richtig macht, sogar im Winter.

Nach dem Vortrag konnte man auch noch Fragen an die “Fachfrau” richten.

Einige Gartenbesitzerinnen hatten auch Stauden mitgebracht, die sich stark vermehrt haben und gaben diese beim Vortrag an Interessenten weiter.

Folgende verfügbare Pflanzen nannten uns Gartenbesitzerinnen aus Muckendorf, bei Interesse bitte telefonisch Kontakt aufnehmen – Tauschpflanzen wären interessant!

Pflanzennamen Blütenfarbe Wuchshöhe Kontakt-Telefon
Maiglöckchen weiß ca. 15 cm 0699/12563762
Akelei rosa-gelb ca. 40 cm wie oben
Weinraute gelb ca. 50 cm wie oben
Margeriten weiß ca. 60 cm 0660/2502790
Dreimasterblume lila ca. 40 cm wie oben
Taglilien orange ca. 60 cm wie oben
Mutterkraut weiß ca. 40 cm wie oben
Eselsdistel violett ca. 3m 0699/11676171

Falls Sie auch überschüssige Pflanzen haben, die Sie weitergeben möchten, melden Sie sich bitte unter 02242/70214-11, wir nehmen Ihr Angebot in unsere Liste auf!

Einen Ratgeber für das Anlegen von Staudenbeeten können Sie hier downloaden.

Jede Menge Fachwissen können Sie auf dieser Seite von Natur-im-Garten finden!

Foto: Otto Sibera/NÖN: Vera Wegscheider von “Natur im Garten” und Irmgard Ranharter von der “Gesunden Gemeinde Muckendorf-Wipfing