Gemeinde Muckendorf-Wipfing

120 Jahre Freiwillige Feuerwehr Muckendorf-Wipfing

Das Wochenende vom 19. bis 21. Juni stand ganz im Zeichen des Jubiläums unserer Feuerwehr.

Im Gegensatz zum Tag der feierlichen Eröffnung des FF-Hauses brauchte diesmal niemand zu schwitzen, denn leider war die Witterung regnerisch und kalt. Trotzdem kamen die treuen Gäste um mit ihrer Wehr drei Tage lang zu feiern.

Diakon Martin Paral hielt am Sonntag mit den Ehrengästen Bezirks-Kdt-Stv. Johann Zanitzer, Bgm. Hermann Grüssinger, dem Geschäftsführer der KommReal Muckendorf-Wipfing und früheren Vizebürgermeister Leopold Laber und dem FF-Kommando Gerhard Westermayer, Roman Kainz und Hannes Seipt und dem früheren FF-Kommandanten Johann Rohrböck und allen anderen Gästen den Dankgottesdienst ab.

Die Festredner betonten die wichtige Rolle der Feuerwehr für die Sicherheit und das soziale Zusammenleben und wünschten den Mitgliedern unfallfreie Einsätze und ein harmonisches Miteinander im neuen Haus.

Die anlässlich des Jubiläums und der Eröffnung und Einweihung des neuen Hauses verfasste Festschrift wird demnächst allen Haushalten überbracht werden, wofür die Feuerwehr um eine Spende für die Anschaffung weiterer nötiger Ausrüstungs- und Einrichtungsgegenstände ersucht.

Foto: Diakon Martin Paral, Ehrenkommandant Hans Rohrböck, Leopold Laber, Kdt-Stv. Roman Kainz, Bgm. Hermann Grüssinger, Bezirks-Kdt-Stv. Johann Zanitzer, Kdt. Gerhard Westermayer, Doris Wiesbauer (Festschrift), Hannes Seipt