Gemeinde Muckendorf-Wipfing

Naturseifen – tolle Geschenke für jeden Anlass

Zu diesem Workshop mit Eva Hagl-Lechner fanden sich 11 interessierte Frauen im Elternberatungsraum des Gemeindesamtes ein und erfuhren dort die Grundlagen zur Herstellung von Seifen aus verschiedenen Fetten und Ölen mit Hilfe von Ätznatron, einer scharfen Lauge, die mit großer Vorsicht und Schutzbekleidung zu verarbeiten ist.

Deshalb statteten sich auch die drei beherzten “Aktivistinnen” mit Schutzbrille, widerstandsfähigen Gummihandschuhen und Schürzen aus, damit nichts ins Auge, auf die Hände oder die Bekleidung gehen konnte.

Nach eingehender Erklärung und Anweisung ging es dann an das Herstellen der Lauge in den erforderlichen Konzentrationen, denn jedes Fett benötigt zur Verseifung eine andere Laugenkonzentration.

Barbara, Sylvia und Gabi arbeiteten mit großer Konzentration nach der Anleitung der Kursleiterin Eva und das Endergebnis waren große Blöcke Altwiener Kokosölseife und Pflegeseife sowie zahlreiche Papierförmchen mit zartlila lavendelduftenden Schwimmseifen, von denen jede Teilnehmerin ihren Anteil mit nach Hause nehmen konnte.

Eine interessante Erfahrung, die neugierig auf das selber Ausprobieren machte!

erste_schritte.jpg arbeit_mit_schutzbekleidung_barbara.jpg arbeit_mit_schutzbekleidung_gabi-eva.jpg arbeit_mit_schutzbekleidung_sylvia-eva.jpg altwienerkokosoelseife.jpg pflegeseife.jpg portionieren_seifenst__cke.jpg schwimmseife_in_spritzsack_fuellen.jpg schwimmseifen-vorbereitung.jpg workshop-erfolg.jpg