Gemeinde Muckendorf-Wipfing

Der WELTLADEN TULLN stellte sich vor

Im Rahmen der Gesunden Gemeinde begrüßte AK-Leiterin und GGRin Barbara Vacha am 19.02.2018 den Obmann des Vereines WELTLADEN TULLN, Mag. Reinhart Buchegger, im Sitzungssaal der Gemeinde. “Ziel der Weltläden ist es, zu mehr Gerechtigkeit in den Handelsbeziehungen zwischen den Ländern des Globalen Südens und des Nordens beizutragen. Um dieses Ziel zu erreichen, verkaufen Weltläden Produkte aus Fairem Handel, beteiligen sich an politischen Kampagnen und leisten Informations- und Bildungsarbeit zu Fragen des Fairen Handels (Zitat wikipedia.org)”
Diese Ziele sind durchaus im Einklang mit der “Gesunden Gemeinde”, denn es ist erstrebenswert, eine gerechtere Verteilung des globalen Wohlstandes zu begünstigen. YouTube-Video: Der Faire Handel der Weltläden

Mag. Reinhart Buchegger informierte die Interessierten also über die Prinzipien des fairen Handels:

Der Faire Handel im Sinne der Weltladenbewegung orientiert sich an den 10 Standards der World Fair Trade Organization (WFTO). Fairer Handel definiert sich laut diesen durch:

  1. das Schaffen von Chancen für wirtschaftlich benachteiligte Produzenten;
  2. Transparenz und Verantwortlichkeit;
  3. partnerschaftliche Handelspraktiken;
  4. Zahlung fairer Preise;
  5. Ausschluss von ausbeuterischer Kinderarbeit und Zwangsarbeit;
  6. Geschlechtergleichheit, Versammlungsfreiheit, keine Diskriminierung;
  7. die Sicherstellung guter Arbeitsbedingungen;
  8. Unterstützung beim Aufbau von Handlungskompetenz und Wissen („Capacity Building“);
  9. Öffentlichkeits- und Bildungsarbeit für den Fairen Handel;
  10. Umweltschutz.

In Österreich gibt es 90 Weltläden, einer davon ist der WELTLADEN TULLN, seit 2012 am Minoritenplatz 6, der leider seit Bestehen der Rosenarkade mit Umsatzeinbußen zu kämpfen hat.

Es wird deshalb darum gebeten, fair gehandelte Waren hauptsächlich im WELTLADEN zu kaufen und auch im Freundes- und Bekanntenkreis Werbung zu machen, es gibt viele empfehlenswerte Produkte dort zu kaufen:
• Lebensmittel (Kaffee, Kakao, Gewürze, Öle…)
• Schmuck & Accessoires
• Taschen & Lederwaren
• Körperpflege
• Homestyle, Alles rund ums Schenken, Billets
• Bio-Faire Mode

Der Verein stützt sich auf viele langjährige freiwillige MitarbeiterInnen, denn ein kostendeckendes Arbeiten ist nur mit deren Unterstützung möglich.

Zum Abschluss konnten Faire Produkte erworben, noch offene Fragen beantwortet und einige Tees, Säfte und Cerealien (Jasminreis, Bulgur und Quinoa) mit einem köstlichen Linsencurry verkostet werden.

Neue freiwillige Mitarbeiterinnen im Verkauf, bei der Öffentlichkeitsarbeit, Warenannahme etc. sind sehr willkommen, denn ein kostendeckendes Arbeiten ist nur mit deren Unterstützung möglich.

Wenn Sie also mitarbeiten wollen, …

… melden Sie sich bitte persönlich bzw. unter der Telefonnummer 02272/62885 oder per E-Mail beim Weltladen oder unter der Handy-Nummer 0680/2070879 beim Obmann Mag. Reinhart Buchegger. Das Team freut sich über Verstärkung!

Gruppenfoto von Monika Gutscher

Weltladen Tulln, Minoritenplatz 6 Weltladen-Portal Im Gespräch 3 Im Gespräch 2 Im Gespräch 1 Im Gespräch 4 Saft-Kostprobe Tee-Kostproben Kaffee, Tee, Gewürze... Faire Kosmetik Lederbörsen, -penale... Räucherware Großes Schokoladen-Sortiment Bunte Keramik Geschenkkartons, Körbe Rosen aus Filz

restliche Fotos: Weltladen-Tulln, Mag. Reinhart Buchegger