Gemeinde Muckendorf-Wipfing

Umwelt & Energie



 

Energie und Umweltagentur NÖ


Günstiger unterwegs mit dem Top-Jugendticket!
Günstiger unterwegs mit dem Top-Jugendticket!

Online Schulwettbewerb „Klimafit zum RADLhit“

Mobilitätsprojekt „Klimafit zum RADLhit“ startet wieder – Anmeldung ab sofort möglich

Statt „Elterntaxi“ – Schulprojekt “Klimafit zum RADLhit”

Der RADLand – Schulwettbewerb von Klimabündnis Niederösterreich “Klimafit zum RADLhit” startet heuer am Montag 18. September 2017.

Mehr darüber und zu den Anmeldeinformationen…
"Putztruppe" Muckendorf
"Putztruppe" Muckendorf
"Putztruppe" Wipfing
"Putztruppe" Wipfing

Frühlingsputz in Muckendorf und Wipfing

Viele fleißige HelferInnen haben sich am 8.4. versammelt und mitgeholfen Muckendorf und Wipfing vom Müll, der sich im Laufe eines Jahres an den Straßenrändern angesammelt hat, zu befreien.

Allen Beteiligten herzlichen Dank im Namen Aller und unserer Umwelt!

Zu den Berichten und den Fotos…

 

Informationen des VERBANDES ABFALLBERATUNG ÖSTERREICH – VABOE

Interessantes und Wissenwertes über Umweltschutz, Recycling, “Grüne” Initiativen, Tipps zum vernünftigen Einkaufen u.v.m.

hier geht’s zu den Infos

Eines der Highlights: Plastik-Recycling für jede/n (auf Englisch mit deutschen Untertiteln)


Vortrag: Biologisch düngen

Die Sinnhaftigkeit von „Biologisch düngen“ wurde den BesucherInnen des Vortrags von Hr. Mayerhofer (Natur im Garten) lebendig vermittelt.

Nachvollziehbar und medial unterstützt bekamen die TeilnehmerInnen reichhaltiges Gartenwissen vermittelt.
Er erzählte über überdüngte und fehlernährte Pflanzen, die schädlings- und krankheitsanfällig sind.

Herr Mayerhofer gab zahlreiche Tipps, wie der Gartenboden gesund erhalten werden kann und wie ihm fehlende Nährstoffe mit organischen Düngern zugeführt werden können – Kompostieren, Gründüngung, Mulchen, Ansetzen von Pflanzenjauchen und auch käufliche organische Dünger. Auch „Gartenprofis“ konnten die eine oder andere Frage diskutieren und wurden über die Aktion „Natur im Garten“ informiert.

Mehr zum Thema gibt’s zu lesen unter Kompost, Mulch und Co – Kreislauf im Naturgarten

Zu den Fotos…
3. KEM-Stammtisch
3. KEM-Stammtisch

Dritter KEM-Energie-Stammtisch der Klima- und Energiemodellregion Tullnerfeld OST

Die Themen Verkehr und Mobilität standen diesmal im Vordergrund.

Viele Interessierte aus nahezu allen 5 KEM-Gemeinden nutzten am 26.01.2017 das Angebot des dritten KEM-Energie-Stammtisches, um sich über diverse Mobilitäts-Themen zu informieren und über unsere Mobilitätsbedürfnisse und die bestehenden bzw. gewünschten Angebote zu diskutieren.

Zum ausführlichen Bericht…

Link…


Ihr Umweltgemeinderat Bgm. Hermann Grüssinger informiert:

(zum Vergrößern bitte anklicken!)
(zum Vergrößern bitte anklicken!)

Übergabe der Auszeichnung
Übergabe der Auszeichnung

Muckendorf-Wipfing ist Energiebuchhaltungs Vorbildgemeinde 2016

Wegen der ausgezeichneten Energiebuchhaltung wurde unser Muckendorf-Wipfing als Vorbildgemeinde ausgezeichnet.
Bürgermeister Hermann Grüssinger und Vizebürgermeister Harald Germann nahmen die Auszeichnung stolz entgegen.


(Zum Vergrößern bitte anklicken!)
(Zum Vergrößern bitte anklicken!)

Mikl-Leitner: Jetzt Direktzuschuss des Landes NÖ sichern
Für Ihren Heizkesseltausch und die Dämmung der obersten Geschoßdecke

Das Land Niederösterreich unterstützt mit dem NÖ Wohnbaumodell bei der Finanzierung der eigenen vier Wände. Aber nicht nur beim Neubau, auch die Sanierung bestehender Gebäude ist ein sehr wichtiges Thema. Wer wohnt schon gerne in einem Haus, in dem es zieht oder das im Winter nie richtig warm wird? „Mit der NÖ Wohnbauförderung ist es jetzt noch leichter Geld und Energie zu sparen“, so LH-Stellvertreterin Johanna Mikl-Leitner, „denn für den Heizkesseltausch und die Dämmung der obersten Geschoßdecke erhält man jetzt bis zu 4.000,— Euro Direktzuschuss.“

Mehr darüber…

Projektförderungen im Rahmen des EU-Förderprogramms:

LEADER-Homepage

Nachbarrecht

Überhängende Äste von “Nachbar’s Garten” dürfen entfernt werden

Die Kosten sind im Normalfall vom betroffenen Grundeigentümer selbst zu tragen. Wenn Schäden entstanden sind, muss aber der Eigentümer des Baumes die Hälfte zahlen.

Mehr darüber lesen…

Neobiota – ,Aliens‘ auf dem Vormarsch

Die Ausbreitung invasiver gebietsfremder Arten – zum Beispiel durch verunreinigtes Saatgut oder durch den Klimawandel – wird immer mehr zur Herausforderung. Im Rahmen der facten.lage 4/16 „Neobiota – ,Aliens‘ auf dem Vormarsch“ werden wesentliche Aspekte zum Thema „Gebietsfremde Arten“ auf nationaler und europäischer Ebene behandelt.
Informationen finden Sie hier.


(zum Vergrößern bitte anklicken)
(zum Vergrößern bitte anklicken)

Bienenschutz-Vortrag am 20.2.2016 im Gemeindeamt

Was können wir selbst für den Lebensraum von Bienen, Hummeln & Co tun?

mehr darüber lesen und zu den Fotos…

(Zum Vergrößern bitte auf die Bilder klicken)


Interessantes zum Thema Wasser, Aluminium im Deo, Aluminium in der Umwelt u.v.m.

finden Sie hier.


Schulbeginn 2015 - © bmlfuw/fuchs
Schulbeginn 2015 - © bmlfuw/fuchs

UmweltTipp! Alles über den umweltfreundlichen Schuleinkauf

finden Sie hier.

Auch hier gibt’s gute Tipps für den Schuleinkauf und Infos zum ersten Umweltzeichen-Schuh.



 

NÖ radelt zur Arbeit!

Die Kampagne “Radelt zur Arbeit” möchte ArbeitnehmerInnen motivieren mit dem Fahrrad in die Arbeit zu fahren und so dazu beitragen, den Radverkehrsanteil in Österreich zu erhöhen. Die Teilnahme an Radelt zur Arbeit ist kostenlos und wird heuer zum 6. Mal vom Verein Radlobby Österreich in Kooperation mit Bund und Ländern durchgeführt.

Hier können Sie sich anmelden und ein Team gründen oder sich einem Team in Ihrem Betrieb anschließen. Ein Team kann aus zwei bis vier Personen bestehen und gemeinsam das Ziel erreichen wollen im Mai mindestens die Hälfte der Arbeitstage in die Arbeit zu radeln.

Machen Sie mit!


Grafik: Monika Kupka, "die umweltberatung"
Grafik: Monika Kupka, "die umweltberatung"

Lang lebe die Waschmaschine!

Waschmaschinen umweltbewusst kaufen und nutzen – Tipps zu Kauf und nachhaltiger Nutzung von Waschmaschinen

 

“Wir leben nachhaltig”

Sie haben jeden Tag die Möglichkeit in vielen Lebensbereichen eine nachhaltigere Wahl zu treffen und damit aktiven Umweltschutz zu betreiben. Mit der neuen Website “Wir leben nachhaltig” möchten die Energie- und Umweltagentur NÖ Sie gerne dabei unterstützen.

Aus einer Fülle an Informationen wurde das Wichtigste für den Alltag zusammengefasst. Einfache Tipps, Anreize und Empfehlungen – für jede Geldbörse, mit wenig oder viel Aufwand, vom Einkauf über den Gebrauch bis hin zur Entsorgung von Geräten.

Besuchen Sie die Seite Wir leben nachhaltig und machen Sie mit!


STVO-Ratgeber: Regeln fürs Radeln!

Die Straßenverkehrsordnung ist das zentrale Gesetz, das Verhaltensregeln im Straßenverkehr vorgibt. Im Ratgeber der “Radlobby Österreich” finden Sie die wichtigsten Regeln, damit Sie vorschriftsmäßig unterwegs sind.

Ratgeber: Regeln fürs Radln


Foto: Gerald Lechner
Foto: Gerald Lechner

Keine Lebensmittel im Abfall!

Trotz Teuerungen, privater und globaler Finanzkrisen und dem damit verbundenen Druck, Kosten sparen zu müssen, werden weltweit Lebensmittel in den Müll geworfen.

mehr lesen


Vortrag “Stromsparen im Haushalt – Kosten senken”

Am 16. Februar 2012 fand im Haus der Generationen ein informativer Vortrag zu den wirkungsvollsten Methoden des Stromsparens statt und zudem gab es auch Infos zur neuen Stromsparförderung!

Frau Ing. Katharina Passecker von der „Energieberatung NÖ“ beantwortete auch die Fragen der interessierten ZuhörerInnen.

  • hier finden Sie die Powerpoint-Präsentation zu obigem Vortrag.

Übrigens: Ein Energiekosten-Messgerät können Sie sich auch beim Gemeindeamt für eine begrenzte Zeit kostenlos ausleihen!



 

E-Control empfiehlt: Angebote vergleichen!

E-Control ist eine unabhängige Regulierungsbehörde für Strom und Gas.

Sie müssen es nicht einfach hinnehmen, dass die Energiepreise ständig erhöht werden – Sie können mit einem Wechsel des Strom- und Gaslieferanten einfach und unkompliziert Geld (bis zu € 190,- im Jahr) sparen.

Bitte weitersagen: für Bürgerinnen und Bürger, die über keinen Internetanschluss verfügen, gibt es die Energie-Hotline unter der Tel.-Nr. 0810 10 25 54 (zum Tarif von 0,044 Euro/Minute).

Vergleichen Sie auch bei der Energie die Preise und kaufen Sie nur dort, wo das Angebot stimmt.

Den besten Preis finden Sie mit:
Tarifkalkulator
Spritpreisrechner

Download

Strom-Gas-Tarifkalkulator und Spritpreisrechner

tarifkalkulator-spritpreisrechnen.pdf - 183 kB

Klimaschutz am Teller

Gründe, warum biologisch angebaute Lebensmittel aus der Region zum Klimaschutz beitragen, finden Sie
hier

Wann bei uns welches Obst und Gemüse angeboten wird, erfahren Sie im Saisonkalender


Gemeinde-Förderrichtlinien für umweltrelevante Investitionen

Download

Gemeinde-Förderrichtlinien für umweltrelevante Investitionen

gemeindefoerderungen_ab_01012012.pdf - 204 kB

Download

Antragsformular für Gemeindeförderung

antragfoerderung_energierelevanterinvestitionen_neu.pdf - 164 kB


 

Die Klimabündnisgemeinden Marktgemeinde Königstetten und Gemeinde Muckendorf-Wipfing luden ein zum Vortrag

Althaussanierung – einfache Maßnahmen mit großer Wirkung!

Am Donnerstag, 17.02.2011 fanden sich ca. 35 Interessierte im Haus der Generationen ein um sich über die Möglichkeiten zu informieren, die es gibt, um Heizungsenergie zu sparen.

DI Hannes Obereder von der “umweltberatung nö” erläuterte anschaulich die Vorteile von Dämm-Maßnahmen, neuen Heizungssystemen und Optimierung von alten Heizsystemen.

Unten finden Sie die Präsentation.

Download

Präsentation vom 17.02.2011

althaussanierung_ebnoe_2010_muwi.pdf - 2 MB

Gruppenfoto: NÖN/Otto Sibera


STROM VON DER SONNE

Vortrag über Photovoltaikanlagen

In Erwartung der umfangreichen Information Herr DI Hannes Obereder von der NÖ Umweltberatung vermittelte  fundierte Information über Grundlagen, Kosten, Förderungen Überreichung der Preise des Gewinnspieles Organisatoren, Vortragende und Helfer der Veranstaltung
Download

Vortrag über Photovoltaikanlagen

pv_ebnoe_muwi_20100506.pdf - 2 MB

Kurzpräsentation zum Energieleitbild

Download

Kurzpräsentation zum Energieleitbild

muwi-kb-manifest_schray.pdf - 341 kB

Energieleitbild Muckendorf-Wipfing

Download

Energieleitbild Muckendorf-Wipfing

muckendorf_energieleitbild-2009.pdf - 777 kB

Auswertung des MuWi-Energie-Checks

Download

Auswertung des MuWi-Energie-Checks

muwi_energie-check_praesentation_090701.pdf - 591 kB

ENERGIE-SPAR-INFOS des Vereines ESCO

Der Verein “Nachhaltige Stoffstromwirtschaft & Energiemanagement” (ESCO) wurde 2003 als nicht-gewinnorientierter Verein für die Abwicklung des EU-Projektes SEMS gegründet. Die Abkürzung ESCO bedeutet Energy Service Company und drückt auch gleich seine Arbeitsauffassung aus. Der Verein ist Dienstleister. Für “unsere” Gemeinden und ganz besonders für “unsere” Bürger, nämlich jene im Gebiet des GVA Tulln.
mehr über den Verein

hier geht’s zu den Energie-Spar-Infos

Abfallvermeidung schont Umwelt & Brieftasche!

99 Tipps zur Abfallvermeidung

Die Niederösterreichischen AbfallberaterInnen haben 99 anschauliche Beispiele aufgelistet, die zeigen, dass es Sinn macht sich mit Abfallvermeidung auseinander zu setzen. So gibt es vom Einkaufen über das Schenken bis zum Werken und vom Friedhof bis zum Büro Tipps zum Schmunzeln, Nachdenken und Nachmachen.

Diese Tipps, sowie Links zu weiteren “Vermeid-Seiten” finden Sie unter: www.abfallvermeidung.at

Die Beantwortung weiterer Fragen zum Thema Abfall und das Abfall-Trenn-ABC finden Sie unter www.gvatulln.at unter download.


Baumpflege-Tipp

Kräuselkrankheit bei Pfirsichen jetzt vorbeugen
“die umweltberatung” gibt Tipps zur Vorbeugung

Download

Kräuselkrankheit bei Pfirsichen jetzt vorbeugen

kraeuselkrankheit.pdf - 52 kB