Gemeinde Muckendorf-Wipfing

Das Ferienspiel 2011 – Programm Juli

begann am 4. Juli mit zwei “sportlichen” Aktivitäten:

“Ein starker Rücken für Kinder” mit Natascha Steinmetz und
“Tanz-Workshop” mit Anna Grüssinger.

tanzen01.jpg tanzen03.jpg tanzen06.jpg tanzen08.jpg tanzen13.jpg tanzen14.jpg tanzen16_1.jpg tanzen50.jpg tanzen61.jpg tanzen65.jpg tanzen27.jpg tanzen31.jpg tanzen32.jpg tanzen41.jpg

Am Dienstag ging es am Abend weiter mit einer Stunde Tischtennis in der Römerhalle mit dem TT-Verein Zeiselmauer, die in den Ferien jede Woche dienstags angeboten wird.

tischtennis1.jpg tischtennis2.jpg tischtennis3.jpg
im Parkbad Königstetten
im Parkbad Königstetten

Am Mittwoch lud der Förderverein Parkbad Königstetten unsere Kinder und Jugendlichen zu einem Schwimmwettbewerb ein, an dem wetterbedingt leider nur drei Kinder teilnahmen, die aber den Nachmittag trotzdem sehr genossen.


Weiter ging es am Donnerstag, 7. Juli 2011 mit dem sehr beliebten “Segeln” des Tullnerfelder Segelclubs, das Präs. Klaus Brandfellner mit seinen Vereinskollegen souverän abwickelte – wie man aus den nachfolgenden Fotos gut sehen kann.

segeln_i_01.jpg segeln_i_02.jpg segeln_i_03.jpg segeln_i_04.jpg segeln_i_05.jpg segeln_i_06.jpg segeln_i_07.jpg segeln_i_09.jpg segeln_i_11.jpg segeln_i_12.jpg

Auch am 14. Juli waren wieder 10 Kinder mit den Segelbooten des TSC unterwegs – Fotos findet ihr unten!


Die sportliche 1. Ferienwoche fand ihre Fortsetzung beim Fußballspielen, wo Trainer Hannes Hacaduroglu den Kindern die Grundbegriffe des Fußballspielens und des Zusammenspiels nahe brachte (4 weitere Termine in 14-tägigem Abstand folgen noch, genauso wie Fotos.


Das Großereignis dieser Woche war das Kinder-Hafenfest des Wassersport- und -touristik-Vereines “Blaue Donau Muckendorf”. Bei einer Fahrt auf den historischen Motorschiffen “Findel” und “Muckendorf” nach Langenlebarn und wieder zurück hatten alle Kinder und die mitfahrenden erwachsenen Begleitpersonen gleichermaßen Spaß. Im Heimathafen wurden die Passagiere mit Würsteln und Getränken bewirtet und der Tag klang noch beim Zusammensitzen nett aus.

Hier die Fotos dazu – zur Verfügung gestellt von NÖN-Reporter Otto Sibera:

hafenfest_02.jpg hafenfest_03.jpg hafenfest_04.jpg hafenfest_13.jpg hafenfest_15.jpg hafenfest_17.jpg hafenfest_19.jpg hafenfest_21.jpg hafenfest_23.jpg hafenfest_29.jpg hafenfest_33.jpg hafenfest_34.jpg hafenfest_37.jpg hafenfest_30.jpg hafenfest_36.jpg hafenfest_41.jpg hafenfest_42.jpg hafenfest_14.jpg hafenfest_22.jpg hafenfest_43.jpg hafenfest_44.jpg hafenfest_31.jpg hafenfest_48.jpg

In der 2. Ferienwoche ging es kreativ mit Töpfern weiter: Gabi Wallisch und Renate Chladek erwarteten die Kinder mit einer großen Menge rotem und weißem Ton, der begeistert zu allen möglichen Kunstwerken geformt wurde.

toepfern_02.jpg toepfern_04.jpg toepfern_05.jpg toepfern_06.jpg toepfern_07.jpg toepfern_08.jpg toepfern_09.jpg toepfern_12.jpg toepfern_13.jpg toepfern_14.jpg toepfern_15.jpg toepfern_20.jpg toepfern_21.jpg toepfern_22.jpg

Spaß hatten die Kinder am 12. Juli bei den Bewegungsspielen – Anita Maier hatte mit Unterstützung von Martina Maier abwechslungsreiche Spielvarianten für kleinere und größere Kinder zusammengestellt, bei denen alle begeistert mitmachten – es war richtig sommerlich heiß dabei!

bewegungsspiele_01.jpg bewegungsspiele_02.jpg bewegungsspiele_03.jpg bewegungsspiele_04.jpg bewegungsspiele_05.jpg bewegungsspiele_06.jpg bewegungsspiele_10.jpg bewegungsspiele_15.jpg

Zum 1. Mal beim Ferienspiel lud die Wipfinger Heurigenrunde (“Süße Köstlichkeiten aus Wipfing”) die Kinder zum Backen ein.
Unter kundiger Anleitung von Christa Geiger, Sabine Homola, Gabi Floh und Angela Schißler wurden Apfeltaschen und Waffeln gebacken und eine Topfencreme mit Obst zubereitet.

Wie man auf den Fotos sehen kann, waren die Kinder mit viel Begeisterung dabei.

backenjuli01.jpg backenjuli05.jpg backenjuli08.jpg backenjuli18.jpg backenjuli22.jpg backenjuli28.jpg backenjuli29.jpg backenjuli31.jpg backenjuli33.jpg backenjuli35.jpg backenjuli37.jpg backenjuli38.jpg backenjuli40.jpg backenjuli39.jpg backenjuli42.jpg backenjuli50.jpg backenjuli52.jpg backenjuli53.jpg backenjuli02.jpg backenjuli12.jpg backenjuli13.jpg backenjuli44.jpg backenjuli45.jpg backenjuli46.jpg backenjuli17.jpg backenjuli25.jpg backenjuli27.jpg

Der zweite Termin von “Segeln” ging am 14. Juli über die Donau. Bei prächtigen Segelbedingungen (es gab mal echten Wind) ging es nach St. Andrä-Wördern zum Hafen – wo es Eis und Getränke gab – und wieder zurück.
Manch ein Passagier hatte dabei vielleicht ein mulmiges Gefühl, ging es doch mit ziemlicher Geschwindigkeit über die Wellen. Präsident Klaus Brandfellner und sein Team hatten die Situation als geübte Segler allerdings 100%-ig im Griff und freuten sich einmal zeigen zu können, dass man auch auf der Donau richtig segeln kann.

segeln-2-01.jpg segeln-2-02.jpg segeln-2-11.jpg segeln-2-04.jpg segeln-2-05.jpg segeln-2-09.jpg segeln-2-10.jpg

Ein Tag mit der Feuerwehr stand am 15. Juli auf dem Programm.

Im Zuge des Ferienspieles der Gemeinde Muckendorf- Wipfing machte das Ferienprogramm auch bei der freiwilligen Feuerwehr Station. Unter dem Motto „Ein Tag bei der Feuerwehr“ durften zahlreiche Kinder und ihre Begleitungen Eindrücke des Feuerwehrdienstes sammeln.
Obwohl das Wetter nicht ganz so mitspielte, hatten Kommandant Gerhard Westermayer und seine Kameraden so einige Stationen für die Kinder vorbereitet. Ob bei der Fahrzeugkunde oder beim Branddienst zeigten die Besucher großes Interesse. Highlight des Tages waren am Nachmittag die Rundfahrten mit den Feuerwehrbooten. Zur Verabschiedung erhielten alle Kinder eine Erinnerungsurkunde der Feuerwehr.

Fotos wurden von der FF und Otto Sibera zur Verfügung gestellt

ff_4.jpg ff_1.jpg ff_3.jpg ff_2.jpg

Die 3. Ferienwoche brachte für die Kinder die Möglichkeit, ein Tischtuch mit Erdäpfel-Stempeln zu bedrucken, was auf Grund der Größe des Tuches eine große Aufgabe war, die aber mit Begeisterung in Angriff genommen wurde. Lisl und Natascha Beyer hatten die Aktivität Stoffdruck vorbereitet und mit Jasmin Brandstetter als Unterstützung wurde mit Feuereifer gearbeitet.

stoffdrucki_1.jpg stoffdrucki_2.jpg stoffdrucki_3.jpg stoffdrucki_4.jpg stoffdrucki_5.jpg stoffdrucki_6.jpg stoffdrucki_7.jpg stoffdrucki_8.jpg stoffdrucki_9.jpg

Am Mittwoch, 20. Juli fanden sich mehr als 20 Kinder im Halterhaus in Wipfing ein, wo sie mit Susi Deux, Erich Schmatz und Jasmin Brandstetter aus Holzzaunlatten allerlei bunte Wesen gestalteten. Mit Pinsel, Schere, Klebepistole, Holzbohrer wurde gewerkt bis jeder sein Kunstwerk fertig hatte.

basteln04.jpg basteln07.jpg basteln08.jpg basteln09.jpg basteln10.jpg bastelnzaunlatten10.jpg bastelnzaunlatten06.jpg bastelnzaunlatten08.jpg bastelnzaunlatten05.jpg bastelnzaunlatten03.jpg bastelnzaunlatten01.jpg bastelnzaunlatten02.jpg bastelnzaunlatten09.jpg basteln01.jpg basteln02.jpg basteln03.jpg basteln06.jpg basteln05.jpg basteln13.jpg bastelnzaunlatten15.jpg

Am 25. Juli waren 11 Kinder und Jugendliche mit der Dorferneuerung Muckendorf (Obmann Helmut Fehringer und Stv. Christian Friedrich) im “Agnesheim” in Klosterneuburg zu einem Spiel- und Spaß-Wettbewerb.
Immer im Zweier-Team mussten kniffelige und auch lustige Aufgaben bewältigt werden, wobei sich Kinder und HeimbewohnerInnen besser kennen lernten.
Auch für Stärkung wurde mit einem kompletten Mittagessen und ständiger Getränkezufuhr gesorgt. Abschließend gab’s noch eine Siegerehrung mit der Überreichung von kunstvoll selbstgebastelten Medaillen und das obligate Erinnerungs-Gruppenfoto.
Die Fotos vom Agnesheim sind hier zu sehen.

Treffpunkt: Gemeindeamt - vor der Abfahrt Bei einer Erholungspause Veronika mit ihrer Partnerin Nadine mit ihrer Spielpartnerin Matthias E. mit seiner Spielpartnerin Martin mit seinem Spielpartner Selina mit ihrer Partnerin Lydia mit ihrer Partnerin Hindernisparcour mit Unterstützung Eine Erholungspause tut gut! Die Heimkatze hat ein gemütliches Plätzchen gefunden Jeder hatte die Hindernisstrecke zu absolvieren Noch ein Geschicklichkeitswettbewerb Alt und Jung im Gespräch Zwei Männer auf dem Hindernisparcour Wo ist die Wäscheklammer? Nochmal: Hindernisparcour mit verbundenen Augen Teamwork beim Zielschießen Hindernisparcour mit Rollstuhl und verbundenen Augen - eine Herausforderung! Aufmerksam hört man einander zu Noch eine Aufgabe ist zu bewältigen Eine Papiermumie wird gewickelt Mit verbundenen Augen Dinge ertasten Das andere Grüppchen beim Essen Beim Mittagessen Wonach riecht das nur? Selina mit einer frewilligen Helferin Gemeinsam wurden die Aufgaben gemeistert Applaus für dieses Team Die Medaille wird bewundert Ein gutes Team Zwei strahlende Gewinner! Gruppenfoto vor dem Agnesheim Gruppenfoto mit Heimkatze

Auch die Heimkatze wollte mit auf’s Gruppenfoto!


Am 28. Juli passte das Wetter für Schnupperpaddeln und die interessierten Kinder und Jugendlichen wurden von Herbert Preisl in die Kunst eingeweiht, wie man das Gleichgewicht behält und sich auf dem Wasser dort hinbewegen kann, wo man hin will. Allerdings nicht ganz ohne Hoppalas…

paddeln1-06.jpg paddeln1-07.jpg paddeln1-08.jpg paddeln1-10.jpg paddeln1-11.jpg paddeln1-12.jpg paddeln1-13.jpg paddeln1-14.jpg paddeln1-15.jpg paddeln1-16.jpg paddeln1-19.jpg paddeln1-22.jpg paddeln1-38.jpg paddeln1-39.jpg paddeln1-40.jpg paddeln1-41.jpg paddeln1-53.jpg paddeln1-50.jpg paddeln1-62.jpg paddeln1-64.jpg paddeln1-65.jpg
Das "offizielle"  Ö3-Gruppenfoto
Das "offizielle" Ö3-Gruppenfoto

Besuch bei Ö3
Regina und Andreas Brandstetter fuhren am 29. Juli mit einer stattlichen Gruppe von Kindern und Jugendlichen und einigen erwachsenen Begleitpersonen nach Wien zum Rundfunksender Ö3.
Dort wurde ein Hörfunkstudio besucht, eine humorvolle Nachrichtensendung und ein Wetterbericht mit einigen mutigen SprecherInnen aus der Gruppe aufgezeichnet und viele Fotos gemacht.

Und hier geht’s zu den Ö3-Fotos der Familie Hackl.